Friedenspreise


Friedenspreise
Friedenspreise,
 
Preise zur Würdigung des Wirkens für die Verständigung unter den Völkern, der Friedensarbeit u. a. im politischen, humanitären, sozialen, religiösen, ökologischen Bereich. Zu ihnen zählen z. B. der Friedensnobelpreis (Nobelpreis), der Alternative Nobelpreis der Right Livelihood Awards Foundation, der Friedenspreis der UNO, der Albert-Einstein-Friedenspreis, das Praemium Erasmianum, der Friedenspreis u. a. Preise der Eugenio-Balzan-Stiftung (Premio E. Balzan), verschiedene Europapreise, der Friedenspreis der Stiftungen von A. Carnegie (USA), der Niwano-Friedenspreis (Japan), der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels, der Friedenspreis des Papstes.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Arbeitskreis Karl Liebknecht — Karl Liebknecht circa 1912 Der Arbeitskreis Karl Liebknecht wurde 1979 als Diskussions und Informationsforum in Frankfurt/M. gegründet. Er verleiht Friedenspreise, publiziert Informationsschriften und verlegt eine Buchreihe. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Avram Noam Chomsky — Noam Chomsky‎ Avram Noam Chomsky [ˈævɹəm ˈnoʊəm ˈtʃɑːmskɪ] (* 7. Dezember 1928 in Philadelphia, Pennsylvania, USA) ist Professor für Linguistik am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Er entwickelte die nach ihm benannte …   Deutsch Wikipedia

  • Blackwater USA — Xe Unternehmensform Gründung 1997 Unterne …   Deutsch Wikipedia

  • Blackwater Worldwide — Xe Unternehmensform Gründung 1997 Unterne …   Deutsch Wikipedia

  • Hélder Câmara — Grabstätte von Dom Helder Camara im Dom von Olinda Dom Hélder Pessoa Câmara (* 7. Februar 1909 in Fortaleza, Ceará, in Nordost Brasilien; † 27. August 1999 in Recife) war Erzbischof von Olinda und Recife. Câmara gründete die ersten kirchlichen …   Deutsch Wikipedia

  • Mordecai Vanunu — Mordechai Vanunu (hebräisch מרדכי ואנונו‎; * 13. Oktober 1954 in Marrakesch) ist ein israelischer Nukleartechniker, der das geheime Nuklearwaffenprogramm Israels aufdeckte. Mordechai Vanunu, nach der Entlassung 2004 Inhaltsverzeichni …   Deutsch Wikipedia

  • Noam Avram Chomsky — Noam Chomsky‎ Avram Noam Chomsky [ˈævɹəm ˈnoʊəm ˈtʃɑːmskɪ] (* 7. Dezember 1928 in Philadelphia, Pennsylvania, USA) ist Professor für Linguistik am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Er entwickelte die nach ihm benannte …   Deutsch Wikipedia

  • Noam Chomski — Noam Chomsky‎ Avram Noam Chomsky [ˈævɹəm ˈnoʊəm ˈtʃɑːmskɪ] (* 7. Dezember 1928 in Philadelphia, Pennsylvania, USA) ist Professor für Linguistik am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Er entwickelte die nach ihm benannte …   Deutsch Wikipedia

  • Vanunu — Mordechai Vanunu (hebräisch מרדכי ואנונו‎; * 13. Oktober 1954 in Marrakesch) ist ein israelischer Nukleartechniker, der das geheime Nuklearwaffenprogramm Israels aufdeckte. Mordechai Vanunu, nach der Entlassung 2004 Inhaltsverzeichn …   Deutsch Wikipedia

  • Pferdeaushebung — (Pferdegestellung) im Kriegsfall, Beschaffung des Pferdebedarfs des Heeres durch Abnahme kriegsbrauchbarer Pferde von den Pferdebesitzern gegen Bezahlung. Nach dem deutschen Reichsgesetz vom 13. Juni 1873 über die Kriegsleistungen sind von der… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.